Brühler Kunstverein
Aktuell  Vorschau  Archiv  Exkursion  Jahresgaben  Publikationen  Historie  Mitgliedsantrag  Künstlerbewerbung  Partner & Sponsoren  Impressum 




 

Vorschau auf Ausstellungen und Veranstaltungen

  Ausstellung vom 5.5. bis 27.5.2017: 32 Stunden - Petra Weifenbach

Petra Weifenbachs künstlerische Setzungen sind Augenöffner und Herzensbrecher. Sie sensibilisiert die Betrachter für ein genaues Hinsehen und Hinterfragen des Gesehenen. In ihren Objekten drängen sich die Fragen nach Sein und Schein, nach Original und Duplikat auf. Ihre Werke sind nicht in Stein oder Bronze erstellt, sondern leichte, fragile und nicht auf die Ewigkeit des Materials abzielende Äußerungen, die im Moment dafür umso präsenter sind. Dieser Künstlerin geht es darum, Grenzen zu überwinden und eingefahrene Sichtweisen zu hinterfragen und es gelingt ihr dabei vor allem, die Kunst auf befreiende und humorvolle Weise ins Leben zu öffnen. (Petra Oelschlägel)

Weifenbach wählt die künstlerischen Verfahren nach den jeweils behandelten Fragen aus. Der Anlass bestimmt die Wahl der Mittel. In einer breiten Fächerung von Formen, Materialien und Vorgehensweisen nutzt sie, was der Sache, der Idee weiterhilft. Sie arbeitet in den Bereichen Objekte, Fotoarbeiten, Installationen, Zeichnungen. Angetrieben wird die Arbeit durch Fragestellungen zu den Grundlagen von Wahrnehmung.

Vernissage: Freitag, 5. Mai 2017, 19.30 Uhr
Einführung: Dr. Jürgen Pech

Musikalische Begleitung: dr3i - dimension music (Thomas Bongart, Ralf Weifenbach)
Die beiden Musiker Thomas Bongart und Ralf Weifenbach verbinden virtuose Spielfreude mit dem musikalischen Potenzial modernster elektronischer Mittel. Es entsteht eine fantasievolle Welt aus Groove, Improvisation und Sound mit Anklängen aus Jazz, Klassik und Weltmusik.

Finissage mit Künstlergespräch: Samstag, 27. Mai 2017, 15.00 Uhr


Drei gegen Einen, 2015, Fotoabzug, 1 Haken, 1 Putztuch, 75x50x3 cm © Petra Weifenbach, VG Bildkunst




Do, 1. Juni 2017 um 16 Uhr: Kuratorenführung durch die Ausstellung "Selbstgespräche - Jürgen Klauke" im Max Ernst Museum Brühl
Treffpunkt MEM um 15.45 Uhr. Anmeldung erbeten unter 02232-925384 oder per E-Mail an info@bruehler-kunstverein.de




Ausstellung vom 23.6. bis 9.7.2017: interim 17 - Mitgliederausstellung

Mit Arbeiten von Anna Berghoff-Gryschek, Karola Meck-Theben und Felizitas Redmer

Vernissage: Fr, 23. Juni um 19.30 Uhr

Finissage: So, 9. Juli um 15 Uhr




Sa, 1. Juli 2017: "Ab in die Botanik"
Ein Mal- und Zeichen-Workshop mit Karin Friedrich im Patientengarten des Marienhospitals (Parkanlage vor der Alten Schlosserei)

Wenn der Garten in den satten Farben des Sommers erstrahlt, gehen wir mit unseren Augen auf Entdeckungsreise. In Ruhe genießen wir die frischen Blüten und das leuchtende Grün. Mit einfachen Strichen wird die Stimmung im Bild eingefangen oder in mehreren leichten Skizzen zum Strahlen gebracht.
Wie einfach das geht, zeigt Karin Friedrich, malende Künstlerin in Brühl.
Bitte eigenes Zeichen- oder Malmaterial mitbringen. Bis 12 Teilnehmer. Pro Termin für Mitglieder 12 Euro, für Nichtmitglieder 14 Euro. Bezahlung vor Ort in bar.
Verbindliche Anmeldung bei: info@friedrich-malerei.de



Sa, 5. August 2017: "Ab in die Botanik"
Ein Mal- und Zeichen-Workshop mit Karin Friedrich im Patientengarten des Marienhospitals (Parkanlage vor der Alten Schlosserei)
Weitere Infos siehe 1.7.2017





Vorschau auf das Herbstprogramm

September: Ausstellung mit Porzellan-Objekten und Verformungen von Nana Hirose und Kazuma Nagatani

Oktober: Ausstellung mit Zeichnungen und Betonplastiken von Petra Siering



Der Halbjahresflyer Januar - Juni 2017 als pdf zum Download (1,7 MB)
 

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten

Falls nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen des Brühler Kunstvereins in der Alten Schlosserei des Marienhospitals, Clemens-August-Str. 24 in Brühl statt. Freier Eintritt zu allen Ausstellungen, bei Veranstaltungen nach Angabe.
Die Öffnungszeiten der Ausstellungen sind in der Regel Mi bis So, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Alle Angaben ohne Gewähr!