Brühler Kunstverein
Aktuell  Vorschau  Archiv  Exkursion  Jahresgaben  Publikationen  Historie  Mitgliedsantrag  Künstlerbewerbung  Partner & Sponsoren  Impressum 



 

Vorschau auf Ausstellungen und Veranstaltungen




Sonntag, 27. Mai 2018 von 11.00 bis 16.00 Uhr: griffelkunst

Zur Frühjahrswahl der griffelkunst werden grafische und fotografische Werke verschiedener Künstler präsentiert.
Leitung: Ingrid Hörstrup und Renate Schäfer-Jökel

Zum Programm:
Katharina Hinsberg lässt ihre Zeichnungen auf vielfältige Weise entstehen, auch mittels Bohrungen durch das Papier. Die Künstlerin hat ihr materialhaftes Verständnis von Zeichnung auf diese ungewöhnliche Weise reproduziert und fünf Papierarbeiten geschaffen.
Zilla Leutenegger interessiert sich für Räume, in denen sie lebt oder gelebt hat und dafür, wie man sich diese mittels Erinnerung wieder aneignen kann. Sie hat eine Serie entwickelt, auf denen ausschnitthaft eine fiktive Treppenhausansicht aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen ist. Von Olav Christopher Jenssen werden eine Reihe von Lithographien gezeigt. Jeweils auf leuchtend-farbigem Grund finden sich vegetativ anmutende Strukturen und Linienverläufe, die sich verdichten und eine hohe räumliche Wirkung entfalten.
Gerrit Frohne-Brinkmann lässt in seiner 5-teiligen Polaroid-Serie das Mammut wieder auferstehen.
Martin Rosswog beschäftigt sich in seiner Serie zeitgenössischer Photographie mit ländlichen Innenräumen in Europa und als „Klassiker der Photographie“ sind Modephotographien von Regina Relang aus den 1930er bis 1950er Jahren zu sehen.
Die Protagonisten in der Arbeit von Thomas Badischwyler sind der amerikanische Stummfilmschauspieler Buster Keaton, der Maler Toulouse-Lautrec und die britische Band Stone Roses. In den dazugehörigen Texten philosophiert der Künstler auf wunderbare Weise über sein Bildpersonal.
Gezeigt werden auch Einzelarbeiten von Heike Kati Barath, Heiner Blumenthal, der bereits im Jahr 2005 im Brühler Kunstverein in einer Einzelausstellung zu sehen war, und Thorsten Brinkmann.
Ein Multiple von Olaf Nicolai rundet die Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes ab: eine kleine Messingkugel, eine gedankliche Essenz, die sich mit dem Wittgenstein-Haus in Wien beschäftigt.




15. bis 17. Juni 2018: Sonderausstellung "Jetzt oder nie"

Schüler aus Brühler Schulen ab der Jahrgangsstufe 11 präsentieren beim Brühler Kunstverein themenbezogene Werke. Es wird eine Jurierung stattfinden und es werden Preise vergeben.
Öffnungszeiten und Zeitpunkt der Vernissage werden noch bekannt gegeben.




Fr, 29.6. um 19.30 Uhr: Vernissage der Mitgliederausstellung INTERIM 18

Teilnehmer:
  • Monika Boecken, Malerei mit Pastell
  • Marion Knapp, Malerei mit Acryl und Öl
  • Ziggy Szalla, Malerei
  • Werner von Davier, Fotografie
Finissage am 15.7. um 15 Uhr


2. Halbjahr

31.8. - 23.9.2018: Tina Haase/Michael Jäger

14.10. - 4.11.2018: Gisoo Kim

11.11.2018: Griffelkunst Herbstwahl

15.11. - 25.11.2018: Die Stadt Brühl ist zu Gast beim Brühler Kunstverein mit der Fassbenderpreisverleihung



Der Halbjahresflyer Januar bis Juni 2018 als pdf zum Download (0,5 MB)
 

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten

Falls nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen des Brühler Kunstvereins in der Alten Schlosserei des Marienhospitals, Clemens-August-Str. 24 in Brühl statt.
Freier Eintritt zu allen Ausstellungen, bei Veranstaltungen nach Angabe.
Die Öffnungszeiten der Ausstellungen sind in der Regel Mi bis So, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Alle Angaben ohne Gewähr!